Info

Hauptinhalt

Neuigkeiten: Map-Workshop und cs_assault

CS:GO 10.02.13 - 19:41

Wie gewohnt gibt es jeden Freitag neue Updates für Counter-Strike: Global Offensive. Die Updates enthalten in der Regel kleinere Bugfixes und werden daher nicht gesondert von uns thematisiert.

Diesen Freitag gab es allerdings zwei größere Änderungen: 

Zunächst wurde eine weitere klassische Map offiziell zu den Standart-Maps von CS:GO hinzugefügt. Es handelt sich dabei um die Geiselbefreiungsmap cs_assault, in der die Terroristen die Geiseln in einem Warenhauskomplex festhalten, während die CTs außerhalb des Gebäudes starten, sich einen Weg hineinbahnen und die Geiseln befreien müssen.

Seit ihrer Existenz, in Zeiten bereits vor Steam, ist die Map in der Community als Campermap verschriehen. Grund: Die Terrors müssen lediglich die 3 Eingänge in das Gebäude bewachen und die CTs, die versuchen ins Gebäude zu kommen, eliminieren.

Das zweite große Feature des Updates beinhaltet die Veröffentlichung des sogenannten "MAPS WORKSHOP". Hierbei handelt es sich um ein System, welches stark auf die Community setzt. Community-Mitglieder können ihre Maps in einem einheitlichen System hochladen/veröffentlichen. Die Maps können dann von Spielern auf der ganzen Welt heruntergeladen, gespielt und bewertet werden. Auf diese Art und Weise haben die Mapper die Chance direkt auf das Feedback der Community zu reagieren und ihre Maps gegebenenfalls zu ändern.

Für die Spieler läuft es wie folgt ab: Sie abonnieren Maps und sehen diese dann im Menü des Spiels. Sollte eine der abonnierten Maps upgedated werden, wird das Update direkt heruntergeladen. Der Spieler muss sich also keine Gedanken mehr darüber machen ob seine Version der Map aktuell ist oder nicht.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Maps!

← Zurück zu den Neuigkeiten