Info

Hauptinhalt

Neuigkeiten: cs_militia und neue Regeln im Hostage-Rescue-Modus

CS:GO 22.03.13 - 10:24

Relativ früh morgens wurde am Freitag das neue Update für Counter-Strike: Global Offensive offiziell verkündet. Das Update bringt unter anderem größere Änderungen im Geiselbefreiungs-Modus mit sich.

Bisher war es so, dass bei den meisten Geiselmaps 4 Geiseln zu retten waren. Alle vier Geiseln mussten von den CTs in die Rettungszone gebracht werden, um die Runde zu gewinnen. Nach diesem Update gibt es pro Map nur noch zwei Geiseln, von denen nur eine(!) gerettet werden muss. Der Clou dabei: Die Geiseln laufen nicht mehr von selber, sondern werden von einem CT auf den Schultern getragen. Dadurch wird das Lauftempo dieses CTs entsprechend verringert. Weiterhin, muss eine Geisel bevor sie aufgenommen werden kann zunächst losgeschnitten werden. Ähnlich wie beim Entschärfen einer Bombe, ist dabei ein Fortschrittsbalken zu sehen. Hat man sich am Rundenbeginn mit einem Entschärfungskit ausgerüstet, funktioniert das Losschneiden der Geiseln entsprechend schneller.

Auf diese Art und Weise bringen die Entwickler neues Feuer in den Geiselbefreiungsmaps und versuchen das Ganze etwas fairer zu gestalten (Bisher war es oft so, dass die Terroristen bei den Geiseln gecampt haben).

Außerdem wurde mit diesem Update eine weitere Karte in die Reihe der offiziellen Maps aufgenommen. Es handelt sich dabei um cs_militia.

Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg beim Geiselbefreien.

Quelle: http://blog.counter-strike.net/index.php/2013/03/6864/

← Zurück zu den Neuigkeiten